Category

Lifestyle

Category

Wie heißt es immer? Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einem meist die größe Freude bereiten. Aber so klein bist Du gar nicht. Für mich bist Du der Größte. 1. Nachhause zu kommen und jemand wartet auf Dich. Ich komme nach Hause. Die Zugfahrt war lang, der Flug ermüdend, die Autofahrt nervenaufreibend. Meine Taschen sind schwer, der Koffer platzt aus allen Nähten. Die Füße schmerzen, der Magen knurrt, der Kopf brummt. Ich mache die Tür auf und da stehst Du. Lachst mich an, nimmst mir mein Gepäck ab, umarmst und küsst mich. Vergessen ist all der Stress. Wo du bist, bin ich daheim. 2. Vom Bahnsteig abgeholt zu werden. Ich habe wiedermal vier lange Stunden Zugfahrt hinter mich gebracht. Die Luft war stickig und der Handyempfang schlecht. Nichts tröstet mich mehr, als zu wissen, dass ich Dich gleich wiedersehe. Die Durchsage kommt „Gleich erreichen wir… Ausstieg…

Eines bin ich nicht… perfekt. Auch wenn ich tagtäglich hunderte Male zu lesen bekommen, wie schön ich bin, wie toll meine Outfits aussehen würden, wie wunderbar meine Haarfarbe doch sei oder was für eine bezaubernde Figur ich doch mittlerweile hätte, sind in meinem Hinterkopf ständig die Gedanken an eine Zeit davor. Ich war nicht hässlich, nein, das möchte ich damit nicht sagen. Aber ich sah eben nicht so aus, wie die anderen Leute mich gerne gehabt hätten. Ich bin nie unscheinbar durchs Leben gelaufen. Entweder waren es meine Piercings, meine schwarzen Klamotten mit Nieten und meine derben Boots, meine überflüssigen Pfunde oder meine dunklen Haare mit extralangen Extensions und bunten Haarklammern, die andere gestört haben. Viele werden es als Selbstfindungsphase abtun, aber für mich war es ein Prozess, um das zu verarbeiten, was mir jahrelang widerfahren ist: Abneigung wegen meiner Figur. Dies soll kein Blogpost über Mobbing werden, ich möchte…

In letzter Zeit lese ich immer häufiger irgendwelche negativen Texte über das Leben von Bloggern und Influencern. Also besser gesagt, Texte über verwöhnte Luxuskiddies und Mittzwanziger mit Starallüren, die alles geschenkt bekommen und sowieso das ganze Jahr nur im Urlaub sind. Ganz davon abgesehen, dass natürlich alles „ach so perfekt“ ist. Täglich gibt es gesundes Essen aka Hälsy Fuud, was natürlich absolut „instagrammable“ ist und die schwarze Kreditkarte glüht stündlich, weil die neuesten Trendteile geshoppt werden müssen. Aber ist das wirklich so? Ich habe mir fünf typische Blogger Klischees notiert und mal ein bisschen genauer geschaut, ob diese wirklich zutreffen. #1 Blogger fotografieren den ganzen Tag ihr Essen Die Vorstellung: Bevor ein Blogger sein Essen zubereitet, wird erstmal ein komplettes Fotosetting hergerichtet. Gerichte werden nicht nach „Darauf habe ich Hunger!“, sondern nach „Was ist ein besonders fotogenes Essen?“ ausgewählt. Außerdem sollte es möglichst healthy sein. Ach ja, und eine Avocado…

Es ist doch schon tatsächlich wieder eine Woche her, dass ich das größte Outlet-Center Deutschlands besucht habe: Zweibrücken The Style Outlets. Von meinem tollen Aufenthalt im Landhotel Lösch für Freunde habe ich euch ja schon berichtet. Es war wirklich eine unvergessliche Zeit mit vielen tollen Menschen, leckerem Essen und schönen Gesprächen. Natürlich möchte ich euch auch das Outlet-Center noch ein bisschen näher zeigen und verraten, in welchen Geschäften wir gestöbert haben. Bei einer Auswahl von 130 Shops auf einer Verkaufsfläche von 21.000 m² ist es wirklich nicht einfach sich zu entscheiden, wo man am besten mit der Shopping-Tour startet. Nationale und internationale Marken bieten den Outletbesuchern Kollektionen aus der Vorsaison mindestens 30% günstiger gegenüber der ehemaligen UVP an. Ihr merkt schon, bei solchen Reduzierungen lassen sich wirklich tolle Schnäppchen machen. Alle Blogger, die am Event-Wochenende mit von der Partie waren, bekamen für den Tag im Outlet Gutscheine in Form…

 Dieser Beitrag enhält ein Product Placement. In den letzten Wochen und Monaten habe ich immer häufiger Texte über die von Michael Nast beschriebene „Generation Beziehungsunfähig“ gelesen. Klar, die meisten von uns werden schonmal eine gescheiterte Beziehung hinter sich gelassen haben und auch den dazugehörigen Liebeskummer kennt wohl jede(r). Aber es macht sich vermehrt das Bild einer Generation breit, der nicht mehr viel an einer intensiven Beziehungsarbeit liegt. „Passt nicht? Okay dann weg damit!“. So oder so ähnlich könnte einer der Slogans heißen, den aktuell viele Medien zu der Ansicht unserer Generation über das Thema „Partnerschaften“ verbreiten. Aber ist das wirklich so? Sind wir beziehungsunfähig? Mittlerweile werden wir auch gerne mal als „Generation Tinder“ bezeichnet, was ich allerdings etwas weitgegriffen finde, da ich diesen Service zum Beispiel noch nie genutzt habe und von vielen Freunden weiß, dass sie dies auch noch nicht getan haben. Okay, Dating-Apps spielen mittlerweile eine große Rolle,…

Ich sehe dich im Spiegel und weiß, dass Du immer ein Teil von mir sein wirst. Deine Augen sind leer, du senkst den Blick, schaust wieder auf, kannst nur schwer den Blickkontakt halten. Deine Haut ist fahl, du hast Augenringe. Meine Blicke wandern über dein ganzes Gesicht und sehen die Spuren, die der Stress und die Traurigkeit hinterlassen haben. Du gibst es nicht gerne zu, aber du hast viel geweint, warst oft verzweifelt, hast stundenlang gegrübelt und alles was du gemacht hast, stets in Frage gestellt. Deine Lippen sind spröde und rissig, deine Haut voller Rötungen und Unreinheiten. Purer Stress. Musstest Du dich wieder mit einer dieser elendig langen Diskussionen beschäftigen? Konntest Du dem Streit wieder nicht entkommen? Oder sind es die Selbstzweifel, die dich erneut runterziehen? Deine Haare sind dunkelbraun, du hast volle Wangen, ein rundliches Gesicht und trägst schwarze Kleidung. So wie immer eigentlich, hast…

Heute zeige ich euch einige gesunde Snacks mit Obst, die ihr ganz ohne schlechtes Gewissen jeden Tag essen könnt und die auch zum Abnehmen geeignet sind. Ich bin ein absoluter Fan von süßen Sachen und könnte mich wahrscheinlich tagtäglich nur von Schokolade, Keksen und Kuchen ernähren. Aber das tue ich natürlich nicht und greife stattdessen lieber zu Obst-Spießen und Co. Die gesunden Snacks sind auch perfekt fürs Büro, für die Uni und zum Mitnehmen für unterwegs. Ich freue mich, wenn euch meine Kreationen gefallen und natürlich auch schmecken. Lasst mir gerne einen Kommentar da oder sendet mir eine Nachricht, wenn ihr etwas von den Rezepten ausprobiert habt. Übrigens eignen sich die Snacks auch super für abends vor dem Fernseher, wenn der Hunger auf etwas Süßes immer größer wird. Das erste Rezept hört sich gut an, schmeckt genial und sieht irgendwie auch ziemlich fancy aus, oder? Apfelspalten-Nachos mit Peanut Butter und…

In letzter Zeit haben sich wirklich viele Fragen rund um meine Ernährung und meinen gesunden Lifestyle angesammelt. Ich habe die häufigsten Punkte aufgegriffen und möchte sie in einem FAQ Blogpost beantworten. Angesichts des e-Books, das ich geplant habe, bietet dieser Post vielleicht schonmal einen kleinen Ausblick dahingehend, was euch alles erwarten wird. Ich werde nämlich  nicht nur Rezepte verschriftlichen, sondern auch von meiner gesamten Abnahme erzählen und Euch unter anderem meine Tipps verraten, wie ich zum Beispiel in schwierigen Phasen immer weitergemacht habe und am Ball geblieben bin. Wie viele Kalorien isst Du am Tag? Die Frage nach der Kalorienzahl gehört definitiv zu den häufigsten, die mir gestellt werden. Dabei kann man sie nicht pauschal beantworten. Der Kalorienbedarf setzt sich aus ganz individuellen Faktoren zusammen. Auch wenn jemand von Euch genauso groß ist wie ich und sogar das gleiche Gewicht hat, bedeutet das NICHT, dass wir den gleichen Kalorienbedarf haben.…

Wer genießt das derzeitige Wetter genauso wie ich? Wahrscheinlich jeder, oder? Endlich wärmere Temperaturen, viel Sonnenschein und strahlend blauer Himmel – das hebt meine Laune ungemein und ich merke, wie sich der Winterblues ganz zügig verabschiedet. Heute ist es sogar so schön warm draußen, dass wir nach Monaten der Abstinenz offiziell die Grill-Saison eröffnen. Passend dazu ist vor ein paar Tagen die neueste Ausgabe der Degustabox bei mir eingetroffen und ich kann das ein oder andere enthaltene Produkt sogar direkt testen. Ich freue mich jeden Monat auf’s Neue, wenn der DHL-Bote klingelt und mir die Box vorbeibringt. Eine bunte Überraschungstüte voller interessanter Lebensmittel, die ich sonst vielleicht niemals endeckt oder ausprobiert hätte. Schogetten Knusperini /// 100g – UVP 0,99€ Starten wir mit einem besonders coolen Produkt. Die neue Schogetten Sorte des Jahres „Knusperini“ enthält extra crunchige Maissnacks mit feiner Salznote in zartschmelzender Edel-Alpenvollmilch-Schokolade. Da ich die Kombination von süß und…

Mein monatlicher Beitrag zur neuesten Ausgabe der Degustabox erinnert mich immer wieder daran, wie schnell die Zeit doch rast. Mittlerweilse sind wir schon bei Box Nummer 2 für das Jahr 2017 angekommen und auch die März Ausgabe wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ich freue mich jeden Monat auf die kunterbunte Mischung aus Süßkram, gesunden Lebensmitteln und anderen Leckereien, denn meistens sind viele Produkte enthalten, die man sich so vielleicht niemals gekauft hätte. Denn wie sagt man immer? Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Tja, schade, denn so lässt man sich manchmal echte Leckerbissen durch die Lappen gehen. Mithilfe der Degustabox habe ich schon viele tolle Lebensmittel entdeckt, die mir im Supermarktregal niemals aufgefallen wären. Krüger YOU Matcha Latte Classic & Kokos /  UVP 2,49€ Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich zum ersten Mal Matcha probiert und war ehrlich gesagt positiv…